04.06.2018

Lehrgang Product Compliance Officer Elektrische/Elektronische Produkte (PCO-E)

2950 EUR
Wann?

04.06.2018
07.06.2018

zum Kalender hinzufügen

Wo?

Berlin

abba Berlin hotelLietzenburger Str. 8910719 Berlin

Karte anzeigen

Gemäß ISO/IEC 17024

Der Schwerpunkt dieses Lehrgangs liegt auf dem Product Compliance Management elektrischer/elektronischer Produkte, die sowohl an gewerbliche Kunden als auch an Privatverbraucher abgegeben werden. Behandelt werden alle europäischen Harmonisierungsrechtsvorschriften, die für elektrische/elektronische Produkte in Frage kommen sowie deren globale Vermarktung. Sie werden nach erfolgreichem Abschluss des Lehrgangs in der Lage sein, die gesetzlichen Regelwerke korrekt anzuwenden.

Im Anschluss an den Lehrgang absolvieren die Teilnehmer eine Prüfung. Bei erfolgreichem Abschluss sind Sie zertifizierter Product Compliance Officer (PCO-E) gemäß ISO/IEC 17024.

INHALT

Grundlagen

  • Product Compliance Management – Grundbegriffe (wie z.B. gemäß ISO/IEC 17000, Zulassung vs. Zertifizierung, Normen vs. Richtlinien)
  • Aufgaben und Verantwortlichkeiten (und damit verbundene Haftungsrisiken) eines PCO
  • Querbezüge zum Qualitätsmanagement (gemäß ISO 9001:2015), Risikomanagement (gemäß ISO 31000:2009) und Compliance Management (gemäß ISO 19600:2014)
  • Rechtsgrundlagen der Product Compliance: Produkthaftung, deliktische (verschuldensabhängige) Produzentenhaftung mit Schwerpunkt „Verkehrssicherungspflichten“, Vertragsrecht, öffentliches Recht im Kontext von Product Compliance
  • Verpflichtungen der Wirtschaftsakteure „Hersteller, Importeur und Händler“ in der Europäischen Union
  • Konformitätsbewertungsverfahren und deren korrekte Durchführung
  • Methoden einer effizienten Risikobeurteilung und -analyse in Bezug auf die rechtlichen Rahmenbedingungen
  • Nationale, europäische und internationale Normung und deren Strukturen

Spezifisches Wissen

  • Rechtssichere Anwendung der einschlägigen Harmonisierungsrechtsvorschriften für elektrische/elektronische Produkte
  • Einordnung von Produkten und abzuleitende Maßnahmen
  • Spezifische Anforderungen aus der Richtlinie 2001/95/EG für Verbraucherprodukte (RAPEX-Verfahren) und sachgerechte Anwendung der RAPEX-Leitlinien gemäß Entscheidung 2010/15/EU
  • Übersicht von verschiedenen Zertifizierungssystemen wie IECEx, IECEE und deren globale Bedeutung
  • Entwicklung einer Zulassungsstrategie
  • Gesetzliche Anforderungen in Drittstaaten (Australien, Kanada, BRICK-Staaten, Neuseeland, USA)
  • Informationsbeschaffung bzgl. regulatorischer Anforderungen – Methoden und Werkzeuge

Für wen ist dieser Lehrgang geeignet?

Verantwortliche für Product Compliance, Produktmanager, Qualitätsmanager, Entwicklungsleiter bei Herstellern mit Vorkenntnissen im Bereich CE-Richtlinien, Normierung und Inverkehrbringung.


» Alle Informationen zum Lehrgang als PDF

» Zertifizierungsschema als PDF

» Jetzt buchen

Weitere Angebote der GLOBALNORM ACADEMY
Mehr Wissen zu Product Compliance und Normenmanagement
News
Neuer Ländersteckbrief Australien/Neuseeland

Australien/Neuseeland Produktkonformität – Erstveröffentlichung

mehr

Verordnung über persönliche Schutzausrüstungen (EU) 2016/425

Neues Verzeichnis mit harmonisierten Normen

mehr

Alte Richtlinie für persönliche Schutzausrüstungen

Neues Verzeichnis mit harmonisierten Normen

mehr

Login
x

Gemäß der Cookie-Richtlinie der EU (RL 2009/136/EG) möchten wir Sie darüber informieren, dass unsere Website Cookies verwendet. Wenn Sie unsere Webseite benutzen, akzeptieren Sie das und stimmen unseren Datenschutzbestimmungen zu. Welche Cookies konkret gesetzt werden und wie Sie von Ihrem Widerspruchsrecht Gebrauch machen können, erfahren Sie auf unserer Seite zum. Datenschutz.

OK